Das Portal www.fondsoptimizer.com (nachfolgend auch „Fondsoptimizer“ genannt) ist eine Marke des folgenden Anbieters:

KFVI Finanzoptimierung Heinz & Kollegen
Steuernummer: 00782603202
Anschrift: Schwanenstr. 74, 64297 Darmstadt
Telefon : 0 61 51 - 805 69 36, Telefax : 0 61 51 - 805 69 35, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufsichtsbehörde § 34 f Abs. 1 Gewerbeordnung
Industrie- und Handelskammer Wiesbaden, Wilhelminenstr. 24-26, 65183 Wiesbaden
Registernummer D-F-115-MEK3-39, einsehbar unter www.vermittlerregister.info.
Die Registrierung erfolgte als Finanzanlagenvermittler mit der Erlaubnis nach §34 f Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 GewO.

Die Finanzanlagenvermittlung erfolgt für alle nach §34f Abs. 1 Nr. 1 Gewerbeordnung zulässigen Produkte der jeweiligen Emittenten und Anbieter.

Mit diesem Vertragsangebot wendet sich Fondsoptimizer ausschließlich an erfahrene und gut informierte Kunden, die sich über die mit dem Fondshandel verbundenen Risiken bewusst sind und ihre Anlageentscheidungen eigenständig und eigenverantwortlich treffen. Basis der Anlageentscheidungen des Kunden sind allein seine eigenen Kenntnisse über Fondshandel und die Informationen und Unterlagen (z.B. Verkaufsprospekte, Rechenschaftsberichte etc.), die sich der Kunde selbst und ohne Zutun von Fondsoptimizer beschafft hat.

Fondsoptimizer erbringt seine Leistungen ausschließlich auf Basis execution-only.

Die Leistungen von Fondsoptimizer richten sich an Kunden am deutschen Markt, d.h. mit Wohnsitz in Deutschland. Fondsoptimizer übernimmt keinerlei Gewähr im Hinblick darauf, dass die Angebote und Informationen für die Nutzung an anderen Orten geeignet oder verwendbar sind. Alle Aufträge und Verträge von Fondsoptimizer lassen sich ausschließlich in deutscher Sprache schließen. Grundsätzlich ist Fondsoptimizer berechtigt, die Weiterleitung von Unterlagen und die Vermittlung von Depotkonten über Dritte sicherzustellen. Zur Zeit arbeitet Fondsoptimizer mit der The Engineers of Finance AG, Teichstr. 38, 37154 Northeim zusammen, ist aber berechtigt, jederzeit einen anderen Kooperationspartner auszuwählen. Über eine Änderung erhält der Kunde eine E-Mail zur Information.

Zugelassen zur Nutzung des Angebotes des Fondsoptimizer werden ausschließlich private Personen, die volljährig und vollständig geschäftsfähig sind.


1. Geltungsbereich
1.1 Die Internetseite www.fondsoptimizer.com enthält Informationen und Anwendungen, die frei zugänglich sind und vom Kunden kostenlos genutzt werden können. Für diese Nutzung gelten gesonderte allgemeine Nutzungsbedingungen.

1.2 Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Vermittlung von Depotkonten und Fondshandel bei den verfügbaren Partnerbanken durch Fondsoptimizer und weiteren Leistungen nach Nr. 2. Dabei stellt Fondsoptimizer lediglich den Kontakt zwischen dem Kunden und den Partnerbanken her und vermittelt im Rahmen des Fondshandels die vom Kunden gewünschten Einzelaufträge. Fondsoptimizer ist weder Vertreter der Partnerbanken noch Partei eines etwaigen Vertrages zwischen dem Kunden und einer Partnerbank. Im Falle einer Depotkontoeröffnung bzw. Fondshandel kommt der entsprechende Vertrag ausschließlich zwischen dem Kunden und der jeweiligen Partnerbank zustande. Im Rahmen eines solchen Vertragsverhältnisses oder bei weiteren zusätzlichen Leistungs- und Vertragsverhältnissen gelten die jeweiligen allgemeinen Geschäfts- bzw. Vertragsbedingungen des jeweiligen Vertragspartners.

1.3 Dieses Angebot richtet sich an Kunden, die sämtliche Anlageentscheidungen selbst treffen.

1.4 Diese AGB sind auf der Homepage www.fondsoptimizer.com hinterlegt. Der Kunde kann diese dort unter dem Link „AGB“ einsehen. Ferner kann er dieses Dokument ausdrucken oder speichern, indem er die übliche Funktion seines Internetdienstprogramms nutzt. Zum Öffnen von pdf-Dateien wird das kostenfreie Programm Adobe Reader benötigt (unter www.adobe.de) oder vergleichbare Programme, die das pdf-Format beherrschen. Im Übrigen wird der Vertragstext von KFVI Finanzoptimierung Heinz & Kollegen nicht gespeichert.


2. Leistungsgegenstand
2.1 Vermittlung von Depotkonten und Kundenaufträgen
Fondsoptimizer vermittelt auf Grundlage eines vom Kunden ausgefüllten und abgegebenen Antrages die Möglichkeit ein Depotkonto bei der Partnerbank zu eröffnen. Der Kunde kann bei Fondsoptimizer selbst keine Depotkonten eröffnen. Darüber hinaus erbringt Fondsoptimizer selbst keine Geldanlagen oder Bankgeschäfte. Fondsoptimizer tritt ausschließlich als Vermittler von Depotkonten auf, stellt lediglich Finanzinformationen zur Verfügung und leitet den Kunden an die Partnerbank weiter. Ein Vermittlungserfolg ist weder versprochen noch geschuldet. Über die Eröffnung eines Depotkontos und des damit verbundenen Vertrages entscheidet ausschließlich die jeweilige Partnerbank.
Diese Regelung gilt auch für sonstige Kundenaufträge.

2.2 Informationen
Jegliche auf der Homepage www.fondsoptimizer.com bereitgestellten Informationen und auch der Vertrag zur Fondoptimizer-Kursberechnung stellen keine Anlageberatung, Risikobewertung oder Empfehlung dar, sondern dienen lediglich der selbständigen Information und Entscheidung des Kunden. Sie ersetzen auch nicht das persönliche Gespräch mit einem qualifizierten Finanzexperten, sondern sind lediglich als eine Unterstützung und eine unverbindliche Information anzusehen. Fondsoptimizer erstellt die Informationen nach bestem Wissen und mit der gebotenen Sorgfalt, kann jedoch keine Garantie für die inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernehmen. Fondsoptimizer stellt ferner Verkaufs-und Vertragsunterlagen sowie Werbematerial und sonstige, gesetzlich vorgeschriebene Informationen zur Verfügung, die Fondsoptimizer in der Regel von Dritten (Investmentgesellschaften, Emittenten, Banken und anderen Dritten) zu diesem Zweck erhält. Fondsoptimizer kann keine Gewähr für die inhaltliche Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Unterlagen Dritter übernehmen und führt auch keine entsprechenden Prüfungen auf Plausibilitäten durch.


3. Depoteröffnung, Depotübertragung und Depotverwaltung
3.1 Die auf der Homepage www.fondsoptimizer.com hinterlegten Dokumente und Antragsformulare der Partnerbanken stellen kein bindendes Angebot der Partnerbanken dar.

3.2 Sofern der Kunde bei einer Partnerbank ein Depot eröffnen bzw. sein bestehendes Depot auf eine Partnerbank übertragen möchte, füllt er das auf www.fondsoptimizer.com bereitgestellte Antragsformular aus. Dieses übermittelt er unterschrieben im Original zusammen mit der Discountvereinbarung (Verzicht auf Beratung/Haftungsfreistellung) und einer beglaubigten Kopie des Personalausweises oder Reisepasses (Vorder- und Rückseite) aller Depotinhaber an Fondsoptimizer. Der Kunde verpflichtet sich, alle Angaben im Antragsformular wahrheitsgemäß und vollständig zu machen. Mit dem Abschicken des vollständig ausgefüllten Antragsformulars stellt der Kunde einen verbindlichen Antrag auf Depoteröffnung bzw. Depotübertragung.

3.3 Fondsoptimizer leitet die Unterlagen des Kunden im Rahmen des ordnungsgemäßen Arbeitsablaufs an die gewünschte Partnerbank weiter. Das für den Fondshandel erforderliche Depot wird ausschließlich von der Partnerbank eröffnet und verwaltet. Fondsoptimizer behält sich die Weiterleitung des Antragsformulars in begründeten Ausnahmefällen vor, insbesondere dann, wenn der Kunde falsche oder unwahre Angaben gemacht hat.

3.4 Die Annahme des vom Kunden abgegebenen Angebotes liegt im alleinigen Ermessen der Partnerbank. Fondsoptimizer hat keinen Einfluss und übernimmt keine Gewähr dafür, dass der von dem Kunden gestellte Antrag auf Depoteröffnung bzw. Depotübertragung von der Partnerbank angenommen wird. Der Depotvertrag kommt zustande, wenn die Partnerbank nach der erforderlichen Legitimationsprüfung dem Kunden die Depoteröffnung bestätigt und ihm die Depotnummer mitteilt. Die Partnerbank behält sich vor, die Eröffnung eines Depots abzulehnen. Dies kann auch ohne Angabe näherer Gründe erfolgen.

3.5 Für die Depoteröffnung, Depotübertragung und Depotverwaltung gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäfts- bzw. Vertragsbedingungen, Leistungs- und Produktbeschreibungen der jeweiligen Partnerbank. Ein etwaiger Widerruf des Vertrages durch den Kunden ist direkt an die entsprechende Partnerbank zu richten.

3.6 Übermittelt der Kunde seinen Auftrag an Fondsoptimizer, indem er relevante Unterlagen an ihn schickt, beauftragt er Fondsoptimizer diesen Auftrag an die betreffende Partnerbank zu vermitteln.


4. Fondshandel
4.1 Für die Durchführung von Fondshandel werden von der jeweiligen Partnerbank gemäß dem zwischen dem Kunden und der Partnerbank abgeschlossenen Vertrag Kosten und Gebühren erhoben (siehe Preis- und Leistungsverzeichnis der Partnerbank).

4.2 Werden bei Fondshandel Rabatte gewährt, hat Fondsoptimizer keinen Einfluss auf Änderungen des maximal möglichen Rabattes auf Provisionen durch die Partnerbank. Bei einer Änderung der Rabatte durch die jeweilige Partnerbank kann Fondsoptimizer jederzeit die Höhe der gewährten Rabatte im Verhältnis anpassen.

4.3 Die Rabatte werden nur gewährt, solange zwischen dem Kunden und Fondsoptimizer ein Vertragsverhältnis gemäß dieser AGB besteht und der dazugehörige Vertrag über Fondsoptimizer geschlüsselt ist.


5. Fondsoptimizer-Signalberechnungen und Informationen
5.1 Sofern der Kunde die Fondsoptimizer-Signalberechnungen und Informationen bucht hat er sich auf der Internetseite www.fondsoptimizer.com zu registrieren. Der Kunde darf sich nur einmal registrieren und einen Account eröffnen. Ein Anspruch gegenüber Fondsoptimizer auf Registrierung eines Accounts und Buchung von Leistungen besteht nicht.

5.2 Fondsoptimizer errechnet mit einer mathematischen, nicht offengelegten, Formel, Ein- und Ausstiegszeitsignale für Investmentfonds. Diese Berechnung erfolgt für jeden Investmentfonds einzeln. Errechnet die Formel ein Ein- oder Ausstiegssignal, erhält der Kunde hierüber taggleich eine E-Mail zur Information.

5.3 Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlungen zum Erwerb, Halten oder Verkauf von Wertpapieren dar. Die von Fondsoptimizer errechneten Signale sind rein mathematische Werte ohne Berücksichtigung anderer Faktoren wie z.B. wirtschaftliche oder politische Faktoren und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Der Kunde wird lediglich über das Ergebnis einer mathematischen Berechnung informiert.

5.4 Wählt der Kunde eine befristete Laufzeit, endet der Vertrag für die Fondsoptimizer-Signalberechnungen automatisch nach der vom Kunden gewählten Laufzeit. Einer gesonderten Kündigung bedarf es nicht. Der Kunde wird in diesem Fall rechtzeitig an das Ende seines Vertrages erinnert und erhält die Möglichkeit der Vertragsverlängerung. Wir der Vertrag nicht verlängert, wird Fondsoptimizer den Kundenzugang sperren.

5.5 Entscheidet sich der Kunde einen Dauerauftrag bei seiner Bank zur Zahlung der fälligen Beträge einzurichten, ändert sich der Vertrag in der Form, dass es sich um eine unbefristete Laufzeit handelt. Die zuvor gewählte befristete Laufzeit entfällt und stellt lediglich den weiteren Zahlungsrhythmus dar. Sowohl der Kunde, als auch Fondsoptimizer hat die Möglichkeit, den Vertrag unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist zum Ende der Zahlungsperiode zu kündigen. In diesem Fall wird Fondsoptimizer den Kundenzugang nach Vertragende sperren.

5.6 Der Kunde teilt Fondsoptimizer bei Vertragsabschluss mit, wie viele und welche Investmentfonds er berechnet haben möchte. Dafür teilt er Fondsoptimizer in den dafür vorgesehenen Formularfeldern den Fondsnamen und die International Securities Identification Number (ISIN) mit. Stimmen ISIN und Fondsname nicht überein, ist automatisch die ISIN maßgebend. Ist die ISIN fehlerhaft, ist automatisch der Fondsname maßgebend. Sind beide Angaben fehlerhaft und lässt sich kein bestimmter Investmentfonds identifizieren, erhält der Kunde hierüber eine E-Mail und kann den betreffenden Fonds nachmelden.

5.7 Nach Auswahl der Laufzeit und Zahlungsrhythmus wir der Kunde zum Bezahlservice von PayPal Inc. weitergeleitet. Der Vertragsabschluss erfolgt mit Abschluss der PayPal-Zahlung, Kredit- oder EC-Kartenzahlung, bzw. mit Überweisung des Rechnungsbetrages auf das Konto von Fondsoptimizer (Bankverbindung wird bei Wahl dieser Zahlungsmethode dem Kunden auf der Internetseite von Fondsoptimizer und per E-Mail mitgeteilt).

5.8 fondsoptimizer.com gewährt dem Kunden einen Rabatt in Höhe von 25% auf den Rechnungsbetrag für die Fondsoptimizer-Signalberechnungen. Voraussetzung hierfür ist, dass auch das Fondsdepot über fondsoptimizer.com eröffnet und geführt wird, bzw. ein Vermittlerwechsel/Betreuungsauftrag zu Gunsten von fondsoptimizer.com beantragt und durchgeführt wird. Der Kunde erhält hierfür einen personalisierten unbefristeten Rabattcode, den er während des Bezahlvorgangs eigenständig nutzen kann. Eine nachträgliche Rabattbeantragung ist nicht möglich, sondern gilt immer nur für die Zukunft. Wird dieser Rabattcode unberechtigter Weise von Dritten genutzt, ist fondsoptimizer.com berechtigt, den Rabattcode ersatzlos zu sperren und den Rabatt nicht mehr zu gewähren. Wird das Depot nicht mehr über fondsoptimizer.com geführt, ist fondsoptimizer.com berechtigt den Rabattcode ersatzlos zu sperren und den Rabatt nicht mehr zu gewähren. fondsoptimizer.com ist auch bei inaktivem Depot berechtigt den Rabattcode ersatzlos zu sperren und den Rabatt nicht mehr zu gewähren. Inaktiv ist ein Depot dann, wenn innerhalb eines Kalenderjahres keine Fondskäufe stattfinden und das Depotvolumen dauerhaft in dieser Zeit unter 3.500,- € beträgt. Vom Rabatt ist das automatisierte Verfahren ausgenommen. 

5.9 Bucht der Kunde das automatisierte Verfahren innerhalb von 21 Tagen nach Zusendung des Informationsmaterials durch fondsoptimizer.com, erhält er einen Rabatt in Höhe von 50% auf den Rechnungsbetrag der ersten Buchung. Das Informationsmaterial und der Rabattcode wird dem Kunde per E-Mail zur Verfügung gestellt. Nach Ablauf der 21 Tage verliert der Rabattcode seine Gültigkeit. Ein erneutes Anfordern des Informationsmaterials berechtigt nicht zur erneuten Inanspruchnahme eines Rabattcodes.

5.10 Der Kunde hat bei Buchung des automatisierten Verfahrens Anspruch auf Berechnung von Fonds, die in seinem Depot geführt werden. Voraussetzung ist, dass das Depot über fondsoptimizer.com geführt wird und der Vertrag mit dem Kooperationspartner von fondsoptimizer.com (z.Zt. The The Engineers of Finance AG, Teichstr. 38, 37154 Northeim) aktiv besteht. fondsoptimizer.com berechnet diese Fonds und teilt dem Kunde die berechneten Ein- und Ausstiegslimits per E-Mail mit. Der Kunde kann die berechneten Limits eigenständig beim Kooperationspartner von fondsoptimizer.com im internen Bereich hinterlegen. Die Punkte 5.1 - 5.7 gelten entsprechend. Auf die Berechnung von Fonds, die nicht in diesem Depot geführt werden besteht kein Anspruch. fondsoptimizer.com kann die Berechnung der Fonds verweigern, wenn die Führung des Depots auf Missbrauch der Fondsoptimizer-Signalberechnungen hindeutet. Dies ist. z.B. bei jeweils sehr geringen Anlagesummen pro Fonds der Fall. 

5.11 Verscheidene Rabatte sind nicht miteinander kombinierbar.

5.12 Der Kunde hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem der Kunde den Vertrag abgeschlossen hat. Um das Widerrufsrecht auszuüben muss der Kunde Fondsoptimizer mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist ist der Zugang bei Fondsoptimizer maßgebend. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung sowie Nutzungen nicht oder nur teilweise oder nur im verschlechterten Zustand zurückgefahren bzw. herausgeben, muss er insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass der Kunde die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen muss. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt auch hier mit dem Zugang des Widerrufs bei Fondsoptimizer. Für den Widerruf der Verträge mit den Kooperationspartnern von fondsoptimizer.com, sind die Widerrufsfristen der jeweiligen Kooperationspartner maßgebend. Diese Widerrufe sind direkt an die Kooperationspartner zu richten.


6. Pflichten des Kunden
6.1 Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass keine andere Person Kenntnis von den jeweiligen Zugangsdaten für das Depotkonto erlangt.

6.2 Der Kunde verpflichtet sich, sämtliche im Rahmen einer Anfrage oder eines Angebotes erforderlichen Angaben und Daten vollständig und ordnungsgemäß einzugeben und zu übermitteln.

6.3 Dem Kunden ist es untersagt, bei der Inanspruchnahme der Leistungen von Fondsoptimizer, Rechte Dritter zu verletzen. Der Missbrauch oder die Vornahme rechtswidriger Handlungen ist untersagt. Der Kunde hat jegliche Handlungen zu unterlassen, die geeignet sind, die Serverintegrität oder -stabilität von Fondsoptimizer unmittelbar oder mittelbar zu beeinträchtigen.

6.4 Wünscht der Kunde eine Anlageberatung , kann er mit seinem Depot zu www.kfvi.de wechseln und dort einen gesonderten Beratungsvertrag mit KFVI Finanzoptimierung Heinz & Kollegen schließen.

6.5 Der Kunde wird Fondsoptimizer eine gültige E-Mail Adresse mitteilen. Er ist damit einverstanden, dass die Kommunikation sowie das Bereitstellen von Dokumenten per E-Mail erfolgt. Änderungen der E-Mail-Adresse wird der Kunde unverzüglich mitteilen.


7. Haftung
7.1 Die auf der Internetseite www.fondsoptimizer.com dargestellten Informationen und Dokumente zum Depotkonto und Fondshandel werden von den Partnerbanken zur Verfügung gestellt. Verantwortlich hierfür ist die jeweilige Partnerbank. Keine der Informationen ist eine Zusage, eine Garantie oder Zusicherung durch Fondsoptimizer  Daher übernimmt Fondsoptimizer keine Gewähr für deren Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit. Ferner übernimmt Fondsoptimizer keine Gewähr, dass ein Vertrag zu bestimmten Konditionen mit der gewünschten Partnerbank zustande kommt. Ob und zu welchen Bedingungen ein Vertrag mit der Partnerbank zustande kommt, richtet sich ausschließlich nach den Vereinbarungen und dem Ermessen der Partnerbank.

7.2 Bei der Weiterleitung von Aufträgen an die Partnerbank beschränkt sich die Verpflichtung und Haftung von KFVI Finanzoptimierung Heinz & Kollegen bzw. Fondsoptimizer auf die Weiterleitung des Auftrags im Rahmen des ordnungsgemäßen Arbeitsablaufs.

7.3 Fondsoptimizer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der verletzenden Partei oder eines ihrer gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht. Ferner haftet Fondsoptimizer für die leicht fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut (wesentliche Vertragspflichten). In diesem Fall haftet Fondsoptimizer jedoch nur maximal begrenzt auf den typischen vorhersehbaren Schaden. Fondsoptimizer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.


8. Zuwendungen und Kosten

8.1 Fondsoptimizer erhält für die Anlagevermittlung von den jeweiligen Fondsgesellschaften oder Produktgebern Provisionen. Diese Provisionen sind nicht vom Kunden direkt zu leisten, sondern werden Fondsoptimizer von den betreffenden Investmentgesellschaften aus deren Entgelten gezahlt. Da diese Zuwendungen aus Entgelten geleistet werden, die dem Kunden bereits belastet wurden, entstehen dem Kunden durch diese Zuwendungen keine weiteren Kosten.
8.2 Fondsoptimizer erhält eine Abschlussprovision im Zusammenhang mit dem Erwerb von Fonds nur in den Fällen, in denen Fonds nicht zu 100 % rabattiert verkauft werden können. Dabei erhält KFVI Finanzoptimierung Heinz & Kollegen maximal bis zu 100 % des beim Erwerb des betreffenden Fonds erhobenen Ausgabeaufschlages.

8.3 Ferner erhält Fondsoptimizer eine laufende Bestandsprovision, solange Fonds gehalten werden. Die Höhe der laufenden Provision hängt von unterschiedlichen Kriterien ab wie z.B. Haltedauer, Lagerstelle, Volumen, Abrechnungsart der jeweiligen Fondsgesellschaft etc. Sie berechnet sich als prozentualer Anteil aus dem jeweiligen verwahrten Depotvolumen und beträgt zwischen 0,0 % bis 1,2 % des Depotvolumens.

8.4 Die jeweiligen Verwaltungs- oder Abschlussgebühren sind im Regelfall den Verkaufsprospekten, wesentlichen Anlegerinformationen oder den Preisverzeichnissen der jeweiligen Fondsgesellschaft zu entnehmen.

8.5 Darüber hinaus erhält Fondsoptimizer gelegentlich noch geldwerte Sachleistungen wie z. B. Schulungen, Einladungen zu gesellschaftlichen Veranstaltungen, Informationsmaterial und kleinere Aufmerksamkeiten. Auf Umfang und Höhe dieser Zuwendungen hat Fondsoptimizer keinen Einfluss; sie lassen sich keinem einzelnen Vertrag zuordnen.

8.6 Der Kunde ist damit einverstanden, dass Fondsoptimizer diese Provisionen/Zuwendungen von Dritten als Vergütung für die Anlagevermittlung annimmt und verzichtet auf jedwede, möglicherweise bestehenden Herausgabeansprüche gegen Fondsoptimizer.

8.7 Fondsoptimizer versichert, dass die Entgegennahme der Zuwendungen der ordnungsgemäßen Anlagevermittlung im Interesse des Kunden nicht entgegensteht.

8.8 Wünscht der Kunde eine weitergehende Konkretisierung dieser Angaben, so wird ihm die gewünschte Auskunft auf Nachfrage durch Fondsoptimizer erteilt werden.

8.9 Im Übrigen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. Vertragsbedingungen einschließlich der Preisbestimmungen der jeweiligen Partnerbank. Verbesserungen zu diesen Bedingungen und Konditionen erhält der Kunde über Fondsoptimizer sowie über KFVI Finanzoptimierung Heinz & Kollegen.

8.10 Depotgebühren der Partnerbanken werden von Fondsoptimizer zu den auf www.fondsoptimizer.com genannten Bedingungen übernommen. Im Übrigen gelten die jeweiligen Depotkosten der jeweiligen Partnerbank.


9. Kündigung und Widerruf

9.1 Der Vertrag zwischen Fondsoptimizer und dem Kunde besteht grundsätzlich auf unbestimmte Zeit und kann jederzeit sowohl von dem Kunden auch als von Fondsoptimizer unter Einhaltung der Kündigungsfrist von einem Monat zum Ende der Zahlungsperiode gekündigt werden. Für befristete Verträge gibt es keine Kündigungsfrist, diese laufen automatisch nach Ablauf der Befristung aus, sofern sie nicht verlängert werden. Bei befristeten Verträgen ist eine Kündigung nicht möglich.

9.2 Die Kündigung von Verträgen zwischen dem Kunden und der jeweiligen Partnerbank oder dem jeweiligen Kooperationspartner bestimmt sich ausschließlich nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. den Vertragsbedingungen der Partnerbank bzw. des Kooperationspartners.

9.3 Ein etwaiger Widerruf des Vertrages durch den Kunden im Zusammenhang mit einem Depotkonto ist direkt an die entsprechende Partnerbank zu richten. Ein Widerrufsrecht besteht nicht im Falle von Kauf- oder Verkaufsaufträgen für Wertpapiere, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die die Partnerbank keinen Einfluss hat und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können. Ein etwaiger Widerruf des Vertrages durch den Kunden im Zusammenhang mit den automatisierten Verfahren ist direkt an den entsprechende Kooperationspartner zu richten. Ein etwaiger Widerruf des Vertrages durch den Kunden im Zusammenhang mit den Fondsoptimizer-Signalberechnungen oder Fondsoptimizer-Fondsberechnungen ist direkt an fondsoptimizer.com zu richten.

9.4 Kundenaufträge an Fondsoptimizer zur Weiterzuleitung an die jeweilige Partnerbank können nur bis zur Weiterleitung jederzeit gemäß § 671 Abs. 1 BGB widerrufen werden.

10. Änderung dieser AGB
Änderungen oder Neufassungen dieser AGB werden dem Kunden spätestens zwei Monate vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt ihres Wirksamwerdens in Textform angeboten. Hat der Kunde mit Fondsoptimizer im Rahmen der Geschäftsbeziehung einen elektronischen Kommunikationsweg vereinbart (z.B. E- Mail), können die Änderungen auch auf diesem Wege angeboten werden. Die Zustimmung des Kunden gilt als erteilt, wenn er seine Ablehnung nicht vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen angezeigt hat. Auf diese Genehmigungswirkung wird ihn Fondsoptimizer in seinem Angebot besonders hinweisen. Legt der Kunde Widerspruch ein, so hat Fondsoptimizer ein Recht zur Kündigung der Geschäftsbeziehung.

11. Schlussbestimmungen
11.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts.

11.2 Ist der Vertragspartner Vollkaufmann, so ist die Zuständigkeit des Amtsgerichts Darmstadt vereinbart.

11.3 Vertrags- und Verhandlungssprache ist Deutsch.

11.4 Fondsoptimizer ist ein reines Online-Angebot. Mündliche Nebenanreden bestehen zur Zeit des Vertragsabschlusses nicht. Sämtliche Vereinbarungen, die eine Änderung, Ergänzung oder Konkretisierung dieser Vertragsbedingungen beinhalten, sowie besondere Zusicherungen, Garantien oder Abmachungen sind schriftlich niederzulegen. Dies gilt auch für die Änderung des Schriftformerfordernisses.

11.5 Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ungültig, unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so lässt das die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen unberührt. Die Parteien werden in einem solchen Fall einvernehmlich die weggefallene Bestimmung durch eine andere rechtswirksame ersetzen, die den Zweck der weggefallenen Bestimmung möglichst erfüllt. Scheitert eine Einigung hierüber, kann jede Partei das Gericht um Ersetzung der weggefallenen Bestimmung ersuchen.

11.6 Fondsoptimizer behält sich vor, die auf der Website angebotenen Dienste zu ändern oder abweichende Dienste anzubieten.

Stand: 27.07.2017 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen